TGFS beteiligt sich an der Saralon GmbH

Chemnitz, 08.03.2016

Der TGFS investiert einen siebenstelligen Betrag in die Saralon GmbH und geht damit schon kurz nach seiner Aufstockung um weitere 64 Millionen auf 124 Millionen Euro eine hochinnovative Beteiligung ein.

Das von Dr. Moazzam Ali (CEO), Steve Paschky (CSO), Deep Prakash (Head of Production) und Jan Joachim (Head of Process) gegründete Unternehmen mit Sitz in Chemnitz entwickelt, produziert und vertreibt funktionale Tinten und hierauf basierende gedruckte elektronische Applikationen für die  Verpackungsindustrie. Der TGFS begleitet das Unternehmen seit 2014 bei der Transformation von einem technologisch getriebenen Universitätsprojekt zu einem am Markt tätigen Unternehmen.

Saralon ist ein Spin-Off der TU Chemnitz, Institut für Print- und Medientechnik. Die Saralon-Technologie wurde für den Einsatz auf herkömmlichen Druckmaschinen entwickelt. Verpackungsindustrie und Druckereien können ihr Produktportfolio ohne Anschaffung neuer Maschinen deutlich erweitern und damit ohne lange Vorlaufzeiten Herstellern von Markenprodukten oder fälschungsgefährdeten Gütern einen hohen Mehrwert bieten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Chemnitz und beschäftigt derzeit 6 Mitarbeiter.


Kontakt Saralon GmbH:

Steve Paschky (CSO), Geschäftsführer,

Tel: +49 (0)341 2236 957,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.saralon.com

Kontakt Technologiegründerfonds Sachsen:

Kevin Tost

Tel. +49 (0) 371 99 12 01

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.tgfs.de