FD-Tech GmbH - Chemnitzer Start-up realisiert eine Minderheitsbeteiligung von VW

Chemnitz, 29.08.2018

Der Volkswagenkonzern hat eine Minderheitsbeteiligung an dem Technologieentwickler FD-Tech GmbH erworben. Das Unternehmen mit Sitz in Chemnitz wurde erst im Oktober 2017 mit Unterstützung der SC-Kapital gegründet.

Aktuell beschäftigt die FD-Tech GmbH bereits rund 30 IT-Experten, die Algorithmen für Systeme im Bereich des automatisierten und autonomen Fahrens entwickeln.
Die Beteiligung an dem Chemnitzer Unternehmen sichert für VW wichtiges Expertenwissen und verbinde die Innovationsstärke des Mittelstandes mit der Kraft eines globalen Unternehmens. Die Gründer von FD-Tech haben bereits in den vergangenen zwölf Jahren in anderen Unternehmen Fahrerassistenzsysteme entwickelt und dabei auch eng mit den Forschungsabteilungen von Volkswagen zusammengearbeitet. „Die Beteiligung unterstützt uns dabei, unsere ambitionierten Wachstumsziele umzusetzen“, erläuterte der Geschäftsführer.


Auf die Zusammenarbeit mit dem Chemnitzer Unternehmen FD-Tech setzt der Leiter der Fahrwerkentwicklung bei VW große Erwartungen. „Schon bei der Entwicklung von Assistenzsystemen haben einige Mitarbeiter von FD-Tech unsere Forschung unterstützt“, stellte Eichler die gute Vernetzung zwischen Unternehmen, Universitäten, Schulen und den Startup-Finanziers heraus.

Kontakt:

FDTech GmbH
Bornaer Straße 205
09114 Chemnitz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: www.fdtech.de